FAQ – die häufigsten Fragen…

…und Antworten für alle, die ein Lastenrad ausleihen wollen!

Ist Deine Frage nicht dabei? Dann nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Bitte schau auch unsere Geschäftsbedingungen (AGB) an. Diese können hier abgerufen werden und
bilden die rechtliche Grundlage der Miete, bzw. Ausleihe.

Die "alte" und die "neue" Hannah - wichtig ab 4. August 2022:

Ich habe bisher auf einer ganz anderen Hannah-Website ein Lastenrad gebucht – was muss ich jetzt machen?
Alle Menschen, die sich bisher in der Region auf der alten Website eingeloggt und gebucht haben, müssen einen neuen Account anlegen, also sich neu registrieren und freischalten lassen (siehe „Vor der ersten Ausleihe“).

Was ist danach neu für mich?
Es gibt Lastenräder mit E-Schloss und weiterhin welche mit persönlicher Übergabe von Schlüssel und ggf. Akku. In ALLEN Fällen brauchst du zur Abholung dein Smartphone:

a) Bei Modellen mit E-Schloss bedienst du das elektronische Schloss mit der App

b) Bei Modellen mit Öffnungszeiten (!) und persönlicher Übergabe von Schlüssel und ggf. Akku brauchst du zur Vorlage den QR-Code, den du rund 60min VOR dem Beginn deiner Buchung in deiner Erinnerungsmail findest! Diesen QR-Code zeigst du der Person, die dir bei Rädern ohne elektronischem Schloss den Schlüssel überreicht. Beachte die jeweiligen und individuellen Öffnungszeiten!

Lies bitte jetzt noch die folgenden FAQs durch, die helfen dir und dienen dem Verständnis des Systems und vermeiden Fragen an uns… danke!

Vor der ersten Ausleihe - Registrierung, Anmeldung, Freischaltung

Wie kann ich Nutzer:in der öffentlichen Lastenräder werden?
Einfach 😉 die Hannah-App auf deinem Smartphone installieren, registrieren, freischalten lassen – und dann buchen! Bitte lies aber unbedingt noch den folgenden Text zur FREISCHALTUNG!

Wie geht die Freischaltung?
Nachdem du dich über die App oder im Online-Portal registriert hast, gibt es für die danach zwingend erforderliche Freischaltung zwei Wege:

1. In der Mail, die du nach der Registrierung erhalten hast, ist ein Link, wo du innerhalb deines Accounts die beiden Seiten deines Personalausweises hochladen kannst. Wir (ja, wir, das Team von Hannah, meistens Tom) prüfen die Angaben und schalten dich dann frei. Das dauert meist ein bis zwei Werktage, selten länger.

2. Alternativ findest du In der Karte auf der Website Stationen zur „Validierung“ (Freischaltung) mit Öffnungszeiten. Im Moment sind das VELOGOLD (frage nach Tom, Lars oder Cornelius) oder der ADFC (Ronald) Nach deiner Registrierung kannst du dort mit deinem Personalausweis und Mobilphone auch die Freischaltung durchführen lassen.

Ich habe keinen Personalausweis, aber andere, vergleichbare Dokumente
Ein „Aufenthaltstitel“ ist auch ausreichend! Oder lade ein vergleichbares Ausweisdokument hoch, wir schauen uns das an und melden uns ggf., wenn´s nicht ausreicht!

Sind die vollständigen Personalausweisdaten als Farbfoto zwingend erforderlich?

Seit dem 1.9.22 werden die Bilddaten beim Hochladen automatisch in Schwarz-Weiß Bilder gewandelt und ein „Wasserzeichen“ mit HANNAH auf die Bilder gelegt.

Du kannst vor dem Hochladen deiner Bilddaten gerne auch selbst auf das Bild deines Ausweises die Notiz „Nur für Hannah“ oder eine vergleichbare Notiz aufbringen oder das Bild schon in s/w senden. Ebenso darfst du beim Fotografieren des Ausweises gerne einen Finger auf dein Bild halten. Wir benötigen in einem geeigneten Ausweisdokument deinen Namen, dein Geburtstdatum, die Dokumentennummer und deine Adressdaten, mehr nicht. Ein anderes Online-Identifikationsverfahren können wir zur Zeit leider nicht anbieten.

Ich habe mein Passwort vergessen. Wie muss ich vorgehen?
Klicke auf «Login» und danach auf «Passwort vergessen». Folge anschliessend den Anweisungen.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?
Wenn du mit der App oder im Online-Portal eingeloggt bist, kannst du Anpassungen in deinem Benutzerkonto vornehmen. Bitte immer ganz unten auf „Speichern“ klicken, damit die Änderungen auch wirklich übernommen werden!

Nach der Freischaltung - Reservierung, Buchung, Ausleihe, Parken, Rückgabe

SUPERWICHTIG: Ist die Abholung und Rückgabe immer am gleichen Ort?
Ja!
Du musst immer (!) das Lastenrad am Ende deiner gebuchten Zeit dorthin zurück bringen, wo du gestartet bist!

Brauche ich IMMER die App oder reicht ein Computer?
Spätestens zur Ausleihe: Ja, ohne die App auf deinem Smartphone kannst du weder an Stationen noch anders ein Lastenrad ausleihen. Die Modelle mit elektronischem Schloss lassen sich zudem nur über die App öffnen.

Über das Online-Portal kannst du zwar am Computer die Buchungen tätigen, die Ausleihe selbst vor Ort geht nur mit der App – achte also darauf, dass dein Handy immer genug Ladung hat!

Gibt es eine Anleitung für die App?
Für die allermeisten ist die App ausreichend selbsterklärend und für die wenigen Rückfragen hat Ronald diese Kurzanleitung verfasst.

Kann ich eine Hannah im Voraus reservieren?
Ja, eine Woche im Voraus ist die neue Grundeinstellung. Für deinen Alltag ist das ja auch wichtig – zum Beispiel den geplanten Großeinkauf in ein paar Tagen. Hierfür sollst du für dein Zeitfenster ein Lastenrad reservieren können. Du bekommst kurz vorher auch noch mal eine Erinnerung und die Möglichkeit, deine Reservierung zu stornieren und sie für andere freizuschalten!

Wie lange kann ich ein Lastenrad ausleihen?
24h ist pro Ausleihe der neue Maximalzeitraum als Grundeinstellung im System. Je nach Modell der einzelnen Eigentümer:innen der Lastenräder kann es aber auch Abweichungen geben.

Wie oft kann ich ein Lastenrad ausleihen?
Die meisten öffentlichen und vor allem kostenfreien Lastenräder haben pro Monat ein Limit, meistens ca. 100 Stunden. Die kostenpflichtigen Lastenräder haben oft kein monatliches Limit.

Parken während der Ausleihe?
Du kannst während der Ausleihe mit der App das Schloss schließen und das Lastenrad parken. Benutze bitte immer die Einsteckkette, die du VOR dem Abschließen in das Rahmenschloss steckst. Während das Schloss schließt (oder öffnet) hörst du einen Piepton.

Ich habe ein Lastenrad gebucht und brauche sie nicht – was tun?
Über deine App im Smartphone kannst du jederzeit deine Buchungen stornieren.

Kann ich das Lastenrad vorzeitig zurückgeben, damit jemand anderes dieses nutzen kann?
Sobald du deine Rückgabe in der App bestätigst, sind die freien Zeiten buchbar.

E-Schloss - Funktionsweise und mögliche Störungen

Wie öffne ich das E-Schloss und die Schlosskette?

Während deiner Buchungszeit kannst du mit der App und eingeschaltetem (!) Bluetooth das Schloss öffnen und schliessen. Bei jeder Schloss-Aktivität piept das Schloss. Nach dem Öffnungsvorgang kannst du die Einsteckkette entnehmen und vorn in die Kiste legen.

Wie schließe ich das E-Schloss und was mache die Schlosskette?

BEVOR du mit der App wieder abschliesst, musst du die Einsteckkette wieder als Schlaufe um einen Pfahl legen und dann den Bolzen der Kette auf der linken Seite in das Loch im Gehäuse des Schlosses stecken.

Beim Schließvorgang piept das Schloss und der Riegel schließt ab.

Beim Betätigen des Schlosses kommt die Meldung „Das Schloss konnte nicht geöffnet / geschlossen werden. Bitte überprüfe ob das Schloss blockiert ist“ ?

1. Der allerhäufigste Grund: Bitte schaue, ob beim Abschliessen eine Speiche im Weg ist, drehe ggf. das Hinterrad wenige Zentimeter und probier´s noch mal.

2. Wenn die Meldung immer noch erscheint: Nimm die Kette (den Bolzen) noch mal heraus und schließe mit der App das Schloss. Wenn nun geht, war´s die Kette: Also noch mal reinstecken, dann sollte es gehen.

3. Gleiche Meldung beim Öffnen? Vielleicht steht die Einsteckkette unter Spannung? Bitte schiebe das Rad ein Stück, dass die Kette nicht mehr stramm gespannt ist, nun sollte es gehen.

Achte vor dem Verlassen des Lastenrades auf die korrekt von dir installierte Einsteckkette und dass das Schloss sich auch komplett verschlossen hat.

Das Schlöss öffnet auch bei Beachtung der vorherigen Angaben nicht oder ist nur halb offen oder halb geschlossen:

In jedem E-Schloss ist ein Akku, den wir regelmäßig aufladen. Falls das Schloss sehr oft benutzt wurde, kann es sein, dass der Akku in dem Schloss nicht mehr den Riegel bewegen kann. Melde dich bitte über in der App in deiner Ausleihe bei „Defekt melden“ und sende auch eine Mail an hallo@hannah-lastenrad.de DANKE!

Benutzung des Lastenrades, Zuladung, Ausstattung

Wie fahre ich ein Lastenrad?
Vor der ersten Fahrt schaust du, ob soweit alles funktioniert: Klingel, Bremsen, Licht, Lenker, usw. (siehe auch AGB). Dann stellst du dir die Sattelhöhe ungefähr passend ein, setzt dich dafür gerne auf das stehende Rad (nach dem Aufschliessen, sonst gibt´s den Alarmton…) und finde deine Sattelhöhe, die du später noch anpassen kannst.

Dann gibts zwei wichtige Tipps:

1. Schau dorthin, wo du hinfahren möchtest und nicht auf´s Vorderrad – das machen die allermeisten auf den ersten Metern 😉

2. Langsam fahren ist für Fortgeschrittene, also: komm in Gang! Das sagen wir allen (!) Menschen in der Beratung bei VELOGOLD und ist das wichtigste – danach grinsen alle kurz und düsen los.

Natürlich solltest du erst eine Runde alleine drehen, bevor du z.B. ein Kind oder sperrige Sachen zulädst. Du sollst dich in jeder Situation sicher fühlen!

Was und wieviel kann ich in Hannah transportieren?

Die öffentlichen Lastenräder eignen sich für die Beförderung von Kindern (nicht für Babys bzw. Kinder die noch nicht sitzen können), Einkäufe, Getränkekisten, Sperrmüll, Gartenabfälle, Picknicktaschen, Haustiere und vielem mehr. Lastenräder dürfen mit Fahrer:in und allem in der Kiste inklusive dem Lastenrad selbst rund 180 kg wiegen. Nach Abzug aller „Gewichte“ bleiben meist rund 50kg als Zuladung vorne in der Kiste.

Warum sind die meisten Lastenräder zweirädrig?
Wir kennen alle Lastenräder, ob zwei- oder dreirädrig, sehr gut. Hierzu berät das Team von Velogold jedes mal die Menschen, die ein Lastenrad in Verkehr bringen möchten und das führt dann dazu, dass allermeist erkannt wird: Für den jeweiligen Zweck ist das zweirädrige Modell oft die bessere Wahl.

Das wichtigste: Ein zweirädriges Lastenrad lässt sich in fast allen Fällen leichter fahren – wer anderes glaubt, hat´s meist noch nicht ausprobiert. Insbesondere ist das „Bakfiets“ unter den verschiedenen Lastenrädern ein besonders leicht zu fahrendes Modell, worin sich besonders viele Menschen schnell sicher und wohl fühlen.

Haben die Lastenräder einen Motor?
Manche Modelle haben einen Motor, und zwar vor allem diejenigen, die im Umland ausgeliehen werden können. In der Karte erkennst du das an dem Blitz in der Markierung. Den Akku bekommst du zusammen mit einer Einweisung in Öffnungszeiten der Verleihstation oder 24/7 über eine Wallbox. Wie es jeweils geht, steht in der Beschreibung des jeweiligen Lastenrades.

Störungen und Defekte am Lastenfahrrad selbst

Was ist, wenn ich einen Schaden an Hannah feststelle?
Insbesondere bei den Gratis-Angeboten bist du jederzeit eingeladen, gerade kleinere Defekte (kaputte Klingel, platter Reifen) selbst zu beheben bzw. beheben zu lassen. In den AGBs haben wir verfasst, dass die Eigentümer berechtigt sind, für verschiedene Defekte eine Gebühr einzubeziehen. Wenn du meinst, dein geliehenes Lastenrad ist nicht mehr verkehrssicher, so wende dich unverzüglich an hallo@hannah-lastenrad.de oder über die Menüs in der App, während der Aushleihe. Informiere bitte auch die Station. Bitte fahre eine kaputte Hannah nicht weiter, egal, wer den Schaden verursacht hat.

Was mache ich bei einem Unfall?
Bitte ruf im Zweifelsfall die Polizei mit 110 – und wenn es Verletzungen gibt, natürlich auch 112. Zusätzlich meldest du dich bitte über die App oder hallo@hannah-lastenrad.de. Zum Glück ist das bisher noch nicht vorgekommen 😉

Was mache ich, wenn mir jemand die Hannah kaputt macht?
Wende dich unverzüglich an hallo@hannah-lastenrad.de. Zum Glück ist das bisher noch nicht vorgekommen.

 

private, nichtöffentliche Lastenräder?

Unsere Hausgemeinschaft (Beispiel!) hat ein eigenes Lastenrad für eine geschlossene Gruppe – wie komme ich da ran?

Zusätzlich (!) zu den Schritten für öffentliche Lastenräder kannst du dich für ein nichtöffentliches Lastenrad freischalten lassen. Dazu wendest du dich an die für das nichtöffentliche Lastenrad verantwortlichen Person. Diese kann dich mit deiner Personalausweisnummer für dieses eine Lastenrad zusätzlich freischalten. Danach kannst du weiterhin alle öffentlichen Angebote nutzen, aber eben zusätzlich auch das Lastenrad der privaten, nichtöffentlichen Nutzer:innengruppe.

kostenlose und kostenpflichtige Angebote

Weshalb sind nur manche Lastenräder kostenpflichtig?
Jede Gruppe oder Organisation, die ein eigenes Lastenrad über das Hannah-Portal anbietet, entscheidet selbst, ob ihr öffentliches Lastenrad gratis oder kostenpflichtig ist. Ob sie z.B. die laufenden Kosten des Betriebs (jedes Lastenrad kostet Unterhalt!) auf die Nutzer:innen umlegt und eine Gebühr nimmt, oder nicht. So kann eine Kirchengemeinde überlegen, dass z.B. jede Ausleihe 2,- Euro kostet und sie alle oder einen Teil der Einnahmen an „Brot für die Welt“ spendet. Andere möchten von möglichen Erträgen weitere Hannahs anschaffen, was ja auch ein toller Ansatz wäre. Oder ein Straßenfest feiern! Andere wiederum haben das Budget und bieten ihre Hannah gratis an – wir aus dem Entwicklungsteam möchten diese verschiedenen Bedürfnisse bedienen.

Was kosten die kostenpflichtigen Räder?
Das ist unterschiedlich und steht jeweils in der App am angezeigten Rad.

Ich habe noch keine Zahlungsmöglichkeit eingerichtet, kann ich Hannahs ausleihen?
Ja, du kannst alle kostenfrei eingestellten Hannahs buchen und nutzen!

Welche Zahlungsmöglichkeit habe ich?
Bei der Buchung wird der voraussichtliche Mietbetrag (wenn du rechtzeitig zurück gibst) angezeigt. Er wird bei Mietende vom hinterlegten Zahlungsmittel abgebucht.

Wie werden die Kosten für eine Miete berechnet?
Die Tarife beziehen sich immer auf stundenweise Einheiten – 45 Minuten kosten also immer den Stundentarif.

Was passiert mit den Einnahmen?
Die werden nach Abzug von kleinen Gebühren der Zahlungsdienstleister komplett an die Eigentümerinnen der jeweiligen Lastenräder abgegeben.